DAKO ist eines der 150 innovativsten Unternehmen Ostdeutschlands

DAKO ist eines der 150 innovativsten Unternehmen Ostdeutschlands

Das Wirtschaftsmagazin Wirtschaft+Markt hat die DAKO GmbH in den Kreis der 150 innovativsten Unternehmen in Ostdeutschland aufgenommen. Ausgehend von Nominierungen aus der Politik- und Förderlandschaft wählte das Magazin die relevantesten Unternehmen in den neuen Bundesländern und Berlin. DAKO konnte sich dabei neben größeren Unternehmen im Jenaer Umfeld behaupten.

Laut dem Magazin basiere die Auswahl auf einer Umfrage und unabhängigen Vorschlägen von Wirtschaftsministerien, Investitionsbanken, Bürgschaftsbanken, Beteiligungs- und Landeswirtschafts-Förderungsgesellschaften. „Diese Auszeichnung unterstreicht unsere Zukunftsausrichtung und unseren Stellenwert am Innovationsstandort Jena“, freut sich DAKO-Geschäftsführer Thomas Becker. „Wir sehen darin eine Bestätigung unserer Aktivitäten besonders auch in der Forschung zu nachhaltigen Logistikkonzepten und digitaler Unterstützung für den autonomen Transport.“

Seit mehreren Jahren engagieren wir uns federführend in Forschungsprojekten zum Einsatz alternativer Antriebe in der Logistik. 2018 initiierte DAKO ein weiteres Projekt, das sich mit autonomem Frachthandling befasst. Die Forschungsaktivitäten sind eng an unser Kerngeschäft angebunden, die Entwicklung von IT-Systemen für das digitale Transportmanagement. Die Ergebnisse fließen so direkt in die Praxis ein und beschleunigen Innovationen.    

Anfang Oktober 2018 konnte DAKO außerdem weitere Kompetenzen durch die Übernahme eines Dresdner Logistiksoftware-Spezialisten dazugewinnen. Damit verfolgen wir weiter unseren Weg, intelligentere Lösungen für alltägliche Probleme im Bereich der Transportlogistik zu bieten.